Fahrradtour: „Bäder-Tour“

Print Friendly, PDF & Email

Die von der „Bike Arena Sauerland“ sehr gut ausgeschilderte „Bäder-Tour“ rund um die Kreisstadt Olpe ist dank der fast ausschließlichen Asphaltstrecke sehr empfehlenswert für Renn- und Familienrad. Die Länge von gut 22 Kilometern mag alles andere als gewaltig erscheinen, doch es sind die Anstiege, die die Macher dieser Route dazu veranlassten, die „Bäder-Tour“ mit dem Schwierigkeitsgrad „mittel“ einzustufen. Am Ende der Route wird so mancher bergunerprobte Zweiradfahrer vehement dafür plädieren, diesen Schwierigkeitsgrad hochzusetzen.

Negertal-Sauerland

Das Negertal hat auch im Frühjahr seine optischen Reize.

Belohnt wird man auf der Tour mit faszinierenden Ausblicken und schmackhaften Einkehrmöglichkeiten in den wirklich schönen Dörfern im Negertal, in Rehringhausen, in Stachelau und in Olpe.

gelbe-route - rother-stein Start und Ziel des Rundweges ist das Freibad in Olpe. Zunächst geht es entlang des südlichen Biggesee-Zipfels in Richtung Attendorn. Verfahren kann man sich kaum, denn das Beschilderungssystem der Bike-Arena ist sehr gut durchdacht.

Radfahrer halten sich einfach an die gelben Schilder, auf denen die Fahrtrichtung mit schwarzen Pfeilen vorgegeben ist. Dazu orientiert man sich an den Zahlen, die einen zum nächsten Kreuzungspunkt bringen. Bei der „Bäder-Tour“ geht es am Kreuzungspunkt 25 (Start und Ziel am Freibad) los. Dann folgt man zunächst der Beschilderung zum Kreuzungspunkt 27 (Kessenhammer), weiter zu 26 (Rother Stein), 23 (Rehringhausen), 24 (Olpe) und zurück zu Punkt 25.

Download

ADFC Regionalkarte Sauerland 1:75.000 Das ganze Sauerland auf einen Blick

Die Tourkarte als .pdf zm Download »

Schwierigkeit mittel
Strecke 22 km
Aufstieg 458 m
Abstieg 458 m
Dauer 3 h
Niedrigster Punkt 297 m
Höchster Punkt 530 m

Startpunkt der Tour:

Olpe

Zielpunkt der Tour:

Olpe