Landesprogramm Kultur und Schule

Print Friendly, PDF & Email

Landesprogramm Kultur und SchuleAuch im kommenden Schuljahr soll das NRW Landesprogramm „Kultur und Schule“ im Kreis Olpe weitergeführt werden. Dazu sind Künstlerinnen und Künstler eingeladen, Projektvorschläge bis zum 31. März 2016 einzureichen.

Die Projekte ergänzen das schulische Lernen und eröffnen den Kindern und Jugendlichen die Begegnung mit Kunst und Kultur aller Sparten: Theater, Literatur, Bildende Kunst, Musik, Tanz, Film und Neue Medien. Die Künstler unterstützen die Schüler dabei, selber künstlerisch aktiv zu werden und weitere Kulturangebote wahrzunehmen.

Eine besondere Herausforderung ab dem Schuljahr 2016/2017 wird die Berücksichtigung von Kindern und Jugendlichen mit Flucht- oder Migrationserfahrung sein, die in einer Auffangklasse, einer Vorbereitungsklasse oder einer internationalen Förderklasse unterrichtet werden. Auch sie sollen Kunst und Kultur kennenlernen und aktiv Projekte miterleben und mitgestalten können.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Kooperationsprojekte zu beantragen. Dabei handelt es sich um Vorhaben, an denen mehr als drei Schulen bzw. mehr als vier Künstler spartenübergreifend beteiligt sind, die eine Zusammenarbeit von Kindertageseinrichtungen und Grundschulen vorsehen oder die kommunenübergreifend durchgeführt werden.

Die Erfahrungen aus den Vorjahren zeigen, dass durch die Zusammenarbeit von Künstlerinnen und Künstlern unterschiedlicher Sparten mit Schulen und Kindertageseinrichtungen neue Chancen zur Vernetzung entstehen können, von denen alle Partner profitieren. Dies gilt insbesondere für Projekte, die sich für Inklusion und Integration einsetzen.

Die Projekte werden bei maximalen Gesamtkosten von 3.050 Euro mit 80 % Landesmitteln geför­dert. Weitere Informationen zum Landesprogramm können im Internet auf der Seite des Ministe­riums abgerufen werden unter www.kulturundschule.de.

Projektanträge sind zu stellen an den Kreis Olpe, Fachdienst Schulen, Sport und Kultur, Westfä­lische Straße 75, 57462 Olpe. Ansprechpartnerin ist Sigrid Ohm, die vorab interessierten Lehrern und Künstlern gerne nähere Auskünfte erteilt (Tel. 02761-81752). Bewerbungsschluss für das Schuljahr 2016/2017 ist der 31. März 2016

Werbung


 

Deine Meinung ist uns wichtig

*