Stadthalle Olpe: „Der Mentor“

Print Friendly, PDF & Email

Großes Theater auf der Olper Stadthallenbühne. Am Mittwoch, den 17. Februar um 20 Uhr spielt Volker Lechtenbrink in Daniel Kehlmanns „DER MENTOR“.

Unter der Regie von Folke Braband bringt die Komödie am Kurfürstendamm ihr Gastspiel auf die Olper Bühne. In weiteren Rollen spielen Andreas Christ, Rebecca von Mitzlaff und Oliver Dupont.
Benjamin Rubin, 65, hat durch sein frühes Theaterstück „Der lange Weg“ Ruhm erlangt. Seit 40 Jahren hat er nichts Vergleichbares mehr zustande gebracht. Martin Wegner, ebenfalls Schriftsteller, ist hingegen die hoffnungsvolle „Stimme einer Generation“, wie ihm ein Online-Magazin bescheinigt. Durch das Mentor-Projekt einer Kulturstiftung treffen die beiden aufeinander: Rubin soll Wegners neues Stück mit dem Titel „Namenlos“ als Mentor betreuen.

Volker Lechtenbrink in der Rolle des Benjamin Rubin. © Oliver Fantitsch

Volker Lechtenbrink in der Rolle des Benjamin Rubin. © Oliver Fantitsch

Eingelassen haben sich die beiden auf das einwöchige Experiment nur wegen des Geldes. Und so sitzen sie nun zusammen, in einer heruntergekommenen Jugendstil-Villa auf dem Land, umgeben von einem Tümpel voller Frösche, Martins Frau Gina und dem fürsorglichen Herrn Wangenroth von der Kulturstiftung, der selber lieber Künstler wäre. Ob das gut geht?

Der Autor Daniel Kehlmann wurde 1975 in München geboren, lebt in Berlin und Wien.
Sein Werk wurde unter anderem mit dem Candide-Preis, dem Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung, dem WELT-Literaturpreis, dem Per-Olov-Enquist-Preis, dem Kleist-Preis und dem Thomas-Mann- Preis ausgezeichnet. Sein Roman „Die Vermessung der Welt“, in bisher 46 Sprachen übersetzt und von Detlev Buck verfilmt, ist einer der erfolgreichsten deutschen Romane der Nachkriegszeit.
Daniel Kehlmann ist Mitglied der Mainzer Akademie der Wissenschaften und der Literatur sowie der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung.

Kartenverkauf an allen bekannten Vorverkaufsstellen, Rathaus Olpe, Reisebüro Harnischmacher , Touristikbüro der Kreissttadt Olpe und über www.olpe.de.

  • Das Hochglanzmagazin für die Sauerländer Lebensart „WOLL – Rund um Biggesee u. Listersee“ ist aus dem Hause FREY PRINT + MEDIA GMBH – der Druckerei und dem Medienhaus vor Ort in Attendorn.

Werbung


 

Deine Meinung ist uns wichtig

*