Patenprojekt „Generationen Hand in Hand“ in Wenden

Print Friendly, PDF & Email
Von links: Auguste Weier, Gudrun Keßeler und Christa Rohlje

Von links: Auguste Weier, Gudrun Keßeler und Christa Rohlje

Mit freundlicher Unterstützung des HIT-Marktes in Wenden hatten wir am 20.05.2015 unseren Aktionstag vor Ort. Gudrun Keßeler, Christa Rohlje und Auguste Weier informierten die zahlreichen Passanten über das Projekt „Generationen Hand in Hand“. „Viele Menschen waren aufgeschlossen und zeigten sich interessiert“, so Gudrun Keßeler .

Um 8.30h ging es los: Stand aufbauen, mannshohen Infoständer zusammenstecken, Stehtisch aus dem Auto laden, Tischdecke drauf und eine ansprechende Dekoration – der Stand war einladend und konnte sich sehen lassen. Wer am Mittwochvormittag in den HIT-Markt kam, wurde freundlich von einem engagierten Team begrüßt.
„ Wir wollen mit Interessierten ins Gespräch kommen und Neugier wecken auf ein wertvolles Ehrenamt“, so Gudrun Keßeler. Und dabei hielt sich die Mitverantwortliche des Projekts dezent im Hintergrund. Nur wer Interesse zeigte, wurde angesprochen. „Wir von Generationen Hand in Hand haben es uns zur Aufgabe gemacht, Kinder, die in besonderen Lebenssituationen stehen, in den Blick zu bekommen und Paten zu vermitteln, die den Kindern Zeit schenken.“

Christa Rohlje und Auguste Weier, die als Verstärkung dazukamen, sind seit über 20 Jahren Patinnen im Projekt „Generationen Hand in Hand“. Dazu sagt Christa Rohlje: „Wir zwei sind der Rest der Gründungsmitglieder“. Sie lächelt dazu und wirkt in ihrem pinkfarbenen Bikerjäckchen frisch und aktiv. Auch Auguste Weier ist lebensfroh und lacht gerne. Sie berichtet: „Am Anfang war der Projektname „Oma Hilfsdienst“ – da dachten alle, wir betreuen alte Leute. Wir haben das Projekt dann umgetauft, damit jeder weiß, dass wir für Kinder da sind.“

Ein herzlicher Dank geht an alle „Wendener“ für das freundliche Entgegenkommen und an den HIT-Markt Wenden für die „Offene Tür“ – wer weiß, vielleicht fragt der Eine oder die Andere ja noch einmal persönlich nach …

Ansprechpartnerin des Projektes „Generationen Hand in Hand“ ist
Frau Gudrun Keßeler von Caritas-AufWind Olpe
Tel.: 0173-6165188

Werbung


 

Deine Meinung ist uns wichtig

*