„Netzwerken“ beim Sparkassen-Unternehmerfrühstück

Print Friendly, PDF & Email
 Dr. Holger Bahr ist als Leiter Volkswirtschaft der DekaBank in Frankfurt Hauptreferent beim sechsten „Sparkassen-Unternehmerfrühstück“ am Freitag, 13. März 2015 im Cineplex-Kino Olpe.


Dr. Holger Bahr ist als Leiter Volkswirtschaft der DekaBank in Frankfurt Hauptreferent beim sechsten „Sparkassen-Unternehmerfrühstück“ am Freitag, 13. März 2015 im Cineplex-Kino Olpe.

Informationen, Vorträge und Kontaktpflege in ungewöhnlichem Ambiente

Olpe. Die Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden bietet mit ihrem sechsten „Unternehmerfrühstück“ am Freitag, 13. März 2015, um 9.00 Uhr, ihren Gästen wieder fachliche Informationen und einen persönlichen Austausch zwischen Unternehmern, Geschäftsführern oder leitenden Angestellten in ungezwungener Atmosphäre. Veranstaltungsort ist das Cineplex-Kino Olpe.

Nach einem Grußwort von Bürgermeister Horst Müller zu Aspekten der Stadt Olpe beginnt der fachliche Part. Zunächst wird Dipl.-Wirtschaftsinformatiker Christian Hombach das neue Bezahlverfahren im Einzelhandel „girogo“ vorstellen. Die Deutsche Kreditwirtschaft führte vor drei Jahren die Funktion des bargeldlosen Zahlens mittels Bank- oder SparkassenCard ein. In dem Vortrag geht es nicht nur um die Vorteile, die Verbraucher beim „kontaktlosen“ Bezahlen durch einen sekundenschnellen Vorgang genießen, sondern auch um den Nutzen und die Wettbewerbsvorteile für ein Unternehmen als Vertragspartner. Christian Hombach ist als Mitarbeiter der Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden im „Medialen Vertrieb“ für die Einführung der innovativen Art des Bezahlens verantwortlich.

Anschließend ist der Hauptvortrag „Zinslos glücklich?“ vorgesehen. Der Leiter der volkswirtschaftlichen Abteilung der DekaBank in Frankfurt, Dr. Holger Bahr, wird eine aktuelle Beschreibung der Situation auf den Geld- und Kapitalmärkten geben. Ein perspektivischer Blick, welche Konsequenzen aus der ausgewiesenen Niedrigzinsphase erwachsen können, rundet die fachlichen Ausführungen ab. Dabei stehen die möglichen Folgen für die konjunkturelle Entwicklung und denkbare Szenarien im Fokus, die für Entscheidungsträger in den Unternehmen relevant sind. Nicht zu kurz kommen soll auch der informelle Austausch der Teilnehmer bei einem Frühstücksbuffet in lockerem Rahmen.

Interessierte Selbstständige, Unternehmer und Freiberufler werden gebeten, sich kurzfristig im Internet online unter www.sparkasse-olpe.de/unternehmerfruehstueck oder per E-Mail an forum@sparkasse.olpe.de anzumelden, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Anmeldeschluss ist Freitag, 6. März 2015, die Teilnahme ist kostenlos.

Werbung


 

Deine Meinung ist uns wichtig

*