Stadtwerke Olpe schaffen Angebot mit klimaneutralem Ökogas

Print Friendly, PDF & Email
Stadtwerke-Pressekonferenz-Olpe2

Neben Bürgermeister Horst Müller sowie Stadtwerke-Vertriebsleiter Bernward Clemens nahm auch Philipp Krebs von KlimaInvest Green Concept an der Pressekonferenz teil (von r. nach l.)

Erdgas ist eine saubere Sache. Vor allem, wenn man die bei der Energieerzeugung benötigten CO2-Mengen durch Klimaschutzmaßnahmen wieder ausgleicht. Stadt, Stadtwerke und Freizeitbad Olpe gehen hier jetzt mit gutem Beispiel voran:

Ihren Energiebedarf decken sie als “Klimapartner” seit Anfang dieses Jahres vollständig über 100 Prozent klimaneutrales Ökogas ab. “Durch unseren Umstieg auf Ökogas und bei einem Jahresverbrauch von insgesamt 25 Millionen Kilowattstunden ersetzen wir gemeinsam mit dem Freizeitbad und der Stadt Olpe rund 6.500 Tonnen CO2 pro Jahr”, so Ingo Ehrhardt, Geschäftsführer der Stadtwerke Olpe GmbH.

Dieses neue Angebot der Stadtwerke Olpe steht jetzt als neuer Ökogas-Tarif  “BIGGE klar” auch allen Haushalten und Unternehmen der Region zur Verfügung. Mit Bezug dieses klimaneutrales Ökogas der Stadtwerke Olpe kann jeder seine CO2-Bilanz über Klimaschutzprojekte weltweit ausgleichen und so das Klima nachhaltig schonen.

Stadtwerke-Pressekonferenz-Olpe3

Klimaneutral bedeutet dabei, dass der Ausstoß an CO2, der bei der Verbrennung von fossilem Erdgas in Heizungsanlagen entsteht, an anderer Stelle in gleichem Maße wieder ausgeglichen wird. Dies erfolgt über das Fördern von Klimaschutzprojekten weltweit, die von der KlimaInvest Green Concepts in Zusammenarbeit mit dem TÜV Nord geprüft sowie zertifiziert werden. Sie entsprechen höchsten internationalen Standards. “Konkret unterstützen wir durch unser Ökogas den Schutz und die Aufforstung des Regenwaldes in Peru, Guatemala und Nicaragua. Schon ein Hektar Wald bindet jedes Jahr zwölf Tonnen CO2″, erläutert Ehrhardt. “Mittelfristig planen wir auch Klimaschutzprojekte in der Region. Aber grundsätzlich zählt der globale Klimaschutzgedanke und damit eine weltweit ausgewogene CO2-Bilanz.”

Weitere Informationen zu BIGGE klar dem Ökogas-Tarif der Stadtwerke Olpe gibt es online hier:
http://www.bigge-energie.de/unsere-tarife/bigge-klar.html

Alle Fragen zum Ökogas-Angebot BIGGE klar beantworten gerne die Berater der Stadtwerke Olpe:

Telefon: 02761/920-6 und -706
E-Mail: biggeklar@stadtwerkeolpe.de

Beratungszeiten:
Mo/Mi/Do 08.00-16.00 Uhr
Di 08.00-17.30 Uhr
Fr 08.00-12.30 Uhr

Stadtwerke Olpe GmbH
In der Trift 24
57462 Olpe
www.stadtwerkeolpe.de

In einer Pressekonferenz informierten die Anbieter über den neuen Gas-Tarif. Neben dem Bürgermeister der Stadt Olpe Horst Müller sowie Vertriebsleiter der Stadtwerke Olpe Bernward Clemens nahm auch Philipp Krebs von KlimaInvest Green Concept  an dieser Pressekonferenz teil. Wir waren vor Ort und konnten mit den Beteiligten vor der Kamera sprechen.

So funktioniert der CO2-Ausgleich
Für den klimawirksamen Ausgleich des CO2-Ausstoßes ist es erforderlich, die durch den persönlichen Haushaltsverbrauch erzeugte Menge an Treibhausgas zu ermitteln. Das geschieht auf Basis von Berechnungen des Freiburger Instituts für angewandte Ökologie, und zwar mit Hilfe eines Emissionsfaktors. Dieser gibt an, wie viel CO2 eine durchschnittliche Gasheizung in Deutschland pro Kilowattstunde durch die Verbrennung von Erdgas erzeugt. Zusammen mit dem individuellen Verbrauch lässt sich so die Menge an CO2 bestimmen, die im zweiten Schritt über die entsprechende Unterstützung der Klimaschutzprojekte ausgeglichen wird

Unser Tipp: Sollten Sie noch unschlüssig sein, welcher Tarif der richtige für Sie ist, dann sollten Sie einen Blick in eines der vielen Strom- und Gas-Vergleichsportale werfen. Den für Sie passenden Gas-Tarif können Sie dort ermitteln lassen. Einfach in Ihre Suchmaschine Ökogas-Tarif eingeben und Sie bekommen eine große Anzahl an Vergleichsportalen angezeigt.

Werbung


 

Deine Meinung ist uns wichtig

*